Beratung zur Immobilienfinanzierung in Braunschweig und Umgebung

Die Wahl des Finanzierungskonzepts ist für die Immobilienfinanzierung maßgebend, denn je nach finanzieller Situation kommen verschiedene Darlehensformen infrage.

Die Darlehen unterscheiden sich in den Rückzahlungsmodalitäten,
dem Verwendungszweck und der Verzinsung. Gerne stellen wir Ihnen die unterschiedlichen Finanzierungsarten zur Immobilienfinanzierung vor. Ist der Anlass des Darlehens der Bau eines Hauses oder der Kauf einer Immobilie, so handelt es sich um ein Baudarlehen. Grundsätzlich wird in der Immobilienfinanzierung zwischen klassischen Immobiliendarlehen, Förderdarlehen und Sonderformen unterschieden.

Olaf Zahn | Immobilienfinanzierung

»Die Wahl des Finanzierungskonzeptes ist für die
Immobilienfinanzierung maßgebend.«

THOMAS MEISSNER

EIN ÜBERBLICK

Die verschiedenen Finanzierungsarten

Zu den beliebtesten Formen der Immobilienfinanzierung gehören die klassischen Darlehensformen. Dazu zählen das Annuitätendarlehen, das variable Darlehen sowie das Forward Darlehen für die Anschlussfinanzierung.

Die häufigste Finanzierungsart ist das Annuitätendarlehen. Hierbei wird der Darlehensbetrag während der Sollzinsbindung von zumeist fünf oder zehn Jahren in konstanten Raten (Annuitäten) getilgt. Der Darlehensnehmer kann die Rate, die aus einem Zins- und Tilgungsanteil besteht, monatlich, viertel- oder halbjährlich zahlen.

Zu den Vorteilen dieser Finanzierungsart gehört die Tatsache, dass sich die Restschuld stetig verringert und somit der Zinsanteil an der Rate sinkt, während der Tilgungsanteil steigt. Der Kreditnehmer kann die monatlichen Belastungen für einen langen Zeitraum genau kalkulieren. Ein gesetzliches Sonderkündigungsrecht besteht bei einer Sollzinsbindung von mehr als zehn Jahren.

Das variable Darlehen ist eine Alternative zum Annuitätendarlehen, denn hier muss sich der Darlehensnehmer nicht auf einen bestimmten Zinssatz festlegen. Die Zinsen werden nicht über einen langen Zeitraum festgeschrieben, sondern alle drei Monate an den aktuellen Marktzins angepasst. Hierbei dient der EURIBOR als Grundlage zur Zinsanpassung.

Das Risiko bei dieser Finanzierungsart für eine Immobilienfinanzierung liegt in der unvorhergesehenen Zinssteigerung. Da variable Darlehen jederzeit gekündigt und vollständig getilgt werden können, ohne eine Vorfälligkeitszahlung zu entrichten, profitiert der Darlehensnehmer von einem hohen Maß an Flexibilität. Gleichzeitig ist die Änderung in ein Annuitätendarlehen mit fester Zinsbindung und Sondertilgungen möglich.

Läuft der Kredit aus, hat man die Möglichkeit, die Anschlussfinanzierung mit einem Forward Darlehen durchzuführen. Der Kreditnehmer kann das gegenwärtige Zinsniveau bis zu fünf Jahre im Voraus sichern. Jedoch kann diese Finanzierungsart erst nach der Restlaufzeit des bestehenden Kredits ausgezahlt werden. Grundsätzlich sind die Zinsen für ein Forward Darlehen höher. Steigt jedoch das Zinsniveau an und die Sollzinsbindung des bestehenden Kredits ist noch nicht beendet, so können sich Kreditnehmer gegen steigende Zinsen absichern. Sind die Zinsen tatsächlich gestiegen, erhalten die Darlehensnehmer für für die Anschlussfinanzierung einen günstigeren Zins als zum Umschuldungstermin.

Um den Erwerb von Immobilien zu fördern und für mehr Menschen möglich zu machen, gibt es verschiedene Immobiliendarlehen, die mit speziellen Förderungen vom Staat und günstigeren Zinsen erhältlich sind. Staatlich gefördert werden die Finanzierungsarten KfW-Darlehen, Wohn-Riester und Bausparverträge. Gerne stellen wir Ihnen die verschiedenen Darlehensformen vor.

Bau-, Kauf- und Sanierungsvorhaben können über die bundeseigene Förderbank Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) mit zinsgünstigen Darlehen, Tilgungs- und Investitionszuschüssen gefördert werden. Je nach Maßnahme gibt es die geeignete KAW-Förderung. Der Höchstbetrag der KfW-Förderungen ist begrenzt, weshalb oftmals ein Teil der Summe über eine Annuitätendarlehen finanziert werden muss. Auch eine Kombination aus verschiedenen KPW-Programmen ist möglich. Besonders lohnenswert ist eine KfW-Förderung bei energieeffizienten Bau- und Sanierungsmaßnahmen.

Für den Bau und Kauf von selbst genutzten Immobilien kann auch das staatlich geforderte Wohn-Riester-Darlehen genutzt werden. Hierbei handelt es sich um eine Variante des Annuitätendarlehens, das über eine Riester-Förderung verfügt. Die Voraussetzungen für diese Finanzierungsart sind u. a.: Das Finanzierungsprodukt ist vom Staat zertifiziert, sie weist eine laufende Tilgung von mindestens einem Prozent auf, es werden mindestens vier Prozent des Vorjahresbruttoeinkommens des Darlehensnehmers für die Tilgung aufgewendet und es handelt sich um eine selbst genutzte Immobilie in Deutschland.

Bei einem Bausparvertrag kann man das Darlehen für die Immobilienfinanzierung wählen. Hierbei wird eine bestimmte Sparsumme bei der Bausparkasse vertraglich vereinbart und das für eine Zuteilung erforderliche Mindestsparguthaben über regelmäßige Einzahlungen angespart. Sobald die Mindestsumme erreicht ist, gibt die Bausparkasse das Guthaben zur Auszahlung frei und der bis zur vereinbarten Sparsumme fehlende Teil kann als Bauspardarlehen in Anspruch genommen werden. Für Kreditnehmer liegt der Vorteil bei dieser Finanzierungsart dabei, dass das Immobiliendarlehen zum vertraglich vereinbarten Zinssatz gewährt wird – unabhängig vom aktuellen Marktzins.

Das Bausparsofortdarlehen ist eine spezielle Variante, da hierbei die Bausparkasse oder Bank das Darlehen gewährt, obwohl die erforderliche Zuteilungsreife des Bausparvertrags noch nicht erreicht ist.

Es gibt zusätzlich zu den klassischen Darlehen, ebenfalls Sonderformen, die auch teilweise Elemente der klassischen Formen enthalten. Ob Cap-Darlehen, Konstantdarlehen, Konsumentenkredit oder Fremdwährungsdarlehen – wir beraten Sie auch hier zur passenden Immobilienfinanzierung.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sein Eigenheim zu finanzieren. Deshalb bietet unser Team in Braunschweig eine umfassende Beratung und nimmt sich die Zeit, das für Sie geeignetste Finanzierungskonzept zu den besten Konditionen zu finden. Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

Olaf Zahn | Immobilienfinanzierung

»Wir bieten eine umfassende Beratung und nehmen
uns Zeit, das für Sie geeignetste Finanzierungskonzept
zu den besten Konditionen zu finden.«

BERATUNGSTERMIN ANFRAGEN

Immobilienfinanzierung

Olaf Zahn | Immobilienfinanzierung

Förderprogramme

Olaf Zahn | Immobilienfinanzierung

Versicherungen

Olaf Zahn | Immobilienfinanzierung

Wir beraten Sie gerne!

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen

Interessengebiet:

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

* Pflichtfeld

Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.